offcanvas_nav_button
0 News

Kleine Tigerkatze heißt Stormi und wird handaufgezogen

Ein kleines gestreiftes Tierkind erblickte kurz vor dem Sturmtief "Paul" am 22. Juni 2017 das Licht der Welt - eine Sibirische Tigerkatze". Die vierjährige Amurtigerin Kimberly brachte zwar zwei Jungtiere zur Welt: ein Kater und eine Katze, aber Kimberly war mit der Aufzucht ihres ersten Wurfes überfordert. Der kleine Kater verstarb direkt nach der Geburt, jedoch „Stormi“ – so der Name der kleinen Tigerkatze - war kräftig genug und wurde in die Handaufzucht genommen. Petra Oppermann, unsere erfahrene Zootierpflegerin bei den Großkatzen, fungierte sofort als „Ersatzmutter“ und zieht „Stormi“ fürsorglich „rund um die Uhr“ auf. 
Jetzt beginnt die "Entwöhnungsphase". Wann "Stormi" wieder für die Besucher zu sehen wird, erfahren Sie in Kürze.

Tiger-Viedo

BILD-Redakteurin Annett Conrad hat das Tiger-Video gefilmt.

Nachwuchs beim Sibirischen Tiger

Weitere Details... mehr erfahren

Sibirischer Tiger

Interessantes zur Tierart finden Sie hier.