offcanvas_nav_button

Fleißige Werkelei vor tierischer Kulisse: Bildhauer-Workshop im Zoo

Mitte Juli wurde im Zoo fleißig gewerkelt und gestaltet: Nach einem Zoorundgang stand für die Teilnehmer des Bildhauer-Workshops fest, welches Tier sie nachgestalten wollten. So fanden sich Nashorn, Eule & Co. wieder, die innerhalb der Woche in Stein oder Ton modelliert wurden - für viele Teilnehmer Neuland und eine Herausforderung. Erstmalig bot der Zoo im Sommer 2013 einen Wochenkurs zur Gestaltung von Tierfiguren im Bereich Plastik und Skulptur an. An der Seite von Andreas Seidel, der bereits durch seine Zeichenkurse im Zoo bekannt ist, stand außerdem die Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin Cathrin Bothmann als Kursleiterin zur Verfügung. Die Kursteilnehmer erhielten eingangs eine umfassende Einführung in den Umgang mit dem Material und erfuhren, wie sie geschickt mit dem nötigen Werkzeug arbeiten können. Bei bestem Sommerwetter war es für alle Beteiligten ein gelungener Auftakt.

Nashorn, Eule & Co. in Stein oder Ton: Bildhauer-Workshop im Zoo
Mitten im Zoo und an einem schattigen Plätzchen ließ es sich gut aushalten.
Viele Teilnehmer entdeckten während des Workshops Neuland.
Mit Bildhauerwerkzeug entstanden aus unterschiedlichen Materialien im Laufe der Woche schöne Erinnerungen.
Bevor es richtig losgehen konnte, suchten sich die Teilnehmer bei einem Zoorundgang ihr liebstes Motiv aus und machten Fotos.
Auch die betagte Nashorndame Kenia wurde als Motiv ausgewählt.
Die Arbeit hat sich ausgezahlt: Ein kleines Kunstwerk entsteht.
Auch Zoodirektor Dr. Kai Perret schaute bei den fleißigen Bildhauern vorbei.

Was ist los im Zoo?

Abendführungen, Zeichenkurs und vieles mehr bieten wir an. In der Rubrik Termine bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Sommer im Zoo

Sommerferien im Zoo? Das klingt doch spannend. Daher haben wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sieben Wochen voller Spaß, Unterhaltung und tierisch naher Erlebnisse - noch bis zum 25. August. Weitere Infos zum Programm gibt es hier.

Tierische Olympiade für die Kleinen