offcanvas_nav_button

Schneeleoparden erstmals öffentlich vorgestellt

Bereits gut einen Monat sind unsere drei jungen Schneeleoparden jetzt alt. Nun war es Zeit für ein erstes Kennenlernen: Der Nachwuchs wurde erstmals öffentlich präsentiert. Die Jungtiere kamen dabei nicht nur auf die Waage, sondern einer von ihnen namens Otto III. wurde der neue Botschafter der Ottostadt Magdeburg. Das war Grund genug für Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, die Tierpatenschaft über den Schneeleopardenkater zu übernehmen und im Zoo vorbeizuschauen. "Otto ist bedroht" heißt es also nun auf Postkarten mit einem Porträt von Jungtier Otto III., die ab sofort im Zooladen und an der Touristinformation Magdeburg erworben werden können. Damit ist er nicht nur Botschafter seiner Geburtsstadt, sondern ebenfalls Botschafter seiner bedrohten Art.

Schneeleoparden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert: Konstantin Ruske (Kurator für Säugetiere und Artenschutz des Zoo Magdeburg), Dr. Lutz Trümper (Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg) und Petra Oppermann (Tierpflegerin) mit dem Nachwuchs
Nacheinander kamen die drei Schneeleoparden auf die Waage.
Otto III. und Dr. Lutz Trümper beschnuppern sich das erste Mal - ab sofort ist der Oberbürgermeister Pate des männlichen Schneeleoparden.
Petra Oppermann präsentiert den zahlreich erschienenen Zoobesuchern den Schneeleoparden-Nachwuchs.
Die Tierpflegerin freut sich über den gesunden Schneeleoparden-Nachwuchs.
Tierisch nah: Groß und Klein durften beim öffentlichen Wiegetermin die Jungtiere erstmals bestaunen.
Zahlreiche Schneeleoparden-Freunde waren vor Ort: Kurator Konstantin Ruske zeigt ihnen stolz eines der Jungtiere.
Neben Dr. Lutz Trümper übernahm auch Georg Banderau, Geschäftsführer Stadtmarketing Pro Magdeburg e.V., die Schneeleoparden-Patenschaft.
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper mit seinem tierischen Ottostadt-Botschafter Otto III.
Der Schneeleoparden-Nachwuchs blieb trotz des Trubels ruhig und entspannt.

"Otto ist bedroht"

Die Otto-Postkarte ist ab sofort für 0,50 € im Zooladen und an der Touristinformation Magdeburg erhältlich. Gern können Sie Ihre Postkartenanfrage mit dem Stichwort "Otto-Postkarte" auch per Post an den Zoologischen Garten Magdeburg senden. Bitte legen Sie einen ausreichend frankierten, adressierten Rückumschlag bei und geben Sie die gewünschte Stückzahl an.