offcanvas_nav_button

Na Logo! Fachschaftsrat Maschinenbau übergibt Futterspende an Nashorn Mala

Der Zoo Magdeburg ist über die Landesgrenzen hinaus für seine erfolgreiche Spitzmaulnashornzucht bekannt. Da lag es quasi für den Fachschaftsrat der Fakultät Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität auf der Hand, an dieses Renommee anzuknüpfen und das prächtige Nashornkalb Mala für das eigene Logo zu nutzen. So besuchten die Fachschaftsratmitglieder die Magdeburger Nashörner und schauten einmal hinter die Kulissen des Nashornhauses. Bereichsleiter und Zootierpfleger Daniel Drewes beantwortete geduldig die vielen Fragen der neugierigen Studenten und erzählte ihnen allerlei Interessantes über die imposanten Tiere. Am Ende überreichte der Fachschaftsrat dem Zoo noch eine Futterspende für Nashorndame Mala.

Seit kurzem verbindet das Nashorn Mala den Zoo Magdeburg mit dem Fachschaftsrat Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität.
Seit kurzem verbindet das Nashorn Mala den Zoo Magdeburg mit dem Fachschaftsrat Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität.
Das neue Logo, bestehend aus einem Zahnrad, das zur Übersetzung von Kräften und Geschwindigkeiten dient, und als weiteres Element das Magdeburger Nashorn Mala aufzeigt. Eine kraftvolle, leistungseffiziente Symbiose, die ausdrucksstark schnell zu hoher Bekanntheit verhelfen soll.
Übergabe der Futterspende für Nashorn Mala an Pressesprecherin Regina Jembere. Der Zoo Magdeburg dankt herzlich!
Blick hinter die Kulissen: Besuch beim Bullen Kifaru.
Zootierpfleger Daniel Drewes nimmt die Studenten mit auf einen interessanten Rundgang durch das Nashornhaus- und gehege.

Tierpatenschaft

Sie würden gern eine Patenschaft für ein Spitzmaulnashorn übernehmen? Auf unserer Patenseite finden Sie alle wichtigen Informationen.

Tieralphabet

Wir stellen all unsere Zoobewohner in einem Steckbrief kurz vor. Schauen Sie doch mal im Tieralphabet vorbei!

Fachschaftsrat Maschinenbau OVGU

Auf ihrer Webseite stellt sich der Fachschaftsrat Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg näher vor.