offcanvas_nav_button

"Anbaggern" für AFRICAMBO 2: Oberbürgermeister der Landeshauptstadt gibt Anschub

„Mit dem Abriss des alten Wirtschaftsgebäudes machen wir den Weg frei für das bisher größte Bauprojekt in der Geschichte unseres Zoos. In den nächsten zwei Jahren wollen wir für ca. 7,77 Mio. Euro AFRICAMBO 2 entstehen lassen und damit nicht nur die Magdeburger Elefantenhaltung endlich modernisieren, sondern eine neue Erlebniswelt für Tier und Mensch schaffen“, erklärte der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper am 21. Januar und führte symbolisch die ersten Abrissarbeiten mit dem Bagger aus eigener Hand durch. Die jetzt 47 Jahre bestehende Elefantenhaltung erfahre mit dem neuen Bauprojekt einen Qualitäts- und Quantensprung. Erstmals wird die Zucht Afrikanischer Elefanten in Magdeburg möglich sein.

D. Lutz Trümmer, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, schafft mit dem Bagger Baufreiheit für AFRICAMBO 2
D. Lutz Trümmer, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, schafft mit dem Bagger Baufreiheit für AFRICAMBO 2