offcanvas_nav_button

Zoodirektoren zu Gast im Zoologischen Garten Magdeburg

Pressemitteilung vom 09.05.2014

Am heutigen Freitag statteten Prof. Dr. Jörg Junhold, Direktor des Zoologischen Gartens Leipzig und Lee Ehmke, Direktor des Zoos Minnesota sowie Präsident der WAZA (World Association of Zoos and Aquariums) dem Zoologischen Garten Magdeburg einen Besuch ab. Eine große Ehre für den Magdeburger Zoo, so Direktor Kai Perret, haben die beiden Kollegen durch das derzeit in Leipzig stattfindende "EAZA Conservation Forum" doch einen recht vollen Zeitplan. 

Dr. Kai Perret informierte beim Rundgang durch den Zoo über Baufortschritte der im Sommer neu eröffnenden Schimpansenanlage, über Besuchermagneten, wie die große Savannenlandschaft mit ihren zahlreichen afrikanischen Tierarten inmitten des Zoos und entführte die interessierten Kollegen natürlich auch hinter die zoologischen Kulissen. 

2013 übernahm Lee Ehmke das Amt des WAZA-Präsidenten von Prof. Dr. Jörg Junhold. Die derzeitige Tagung in Leipzig dient ganz klar dem Artenschutz, so Dr. Kai Perret, und der Koordination des Artenschutzengagements von WAZA und EAZA. Auch der Magdeburger Zoo ist Teil dieser Gemeinschaft und engagiert sich aktiv für den Artenschutz in den Ursprungsländern seiner Zootiere. 

Bild (v.l.n.r): Lee Ehmke (Direktor Zoo Minnesota/ WAZA-Präsident), Dr. Kai Perret und Prof. Dr. Jörg Junhold (Direktor Zoo Leipzig) vor dem Neubau der künftigen Schimpansenanlage im Magdeburger Zoo (Foto: C. Albrecht / Zoo Magdeburg)

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Presseabteilung unter 0391-280 90 2510 gerne zur Verfügung.