offcanvas_nav_button

Hüpfende Neulinge und Lama-Nachwuchs

Pressemitteilung vom 02.10.2014

Verblüfft bleiben die Zoobesucher in diesen Tagen in der begehbaren Sittichanlage stehen. Grund dafür sind nicht nur die verschiedenen Sittichschwärme, die gern zooeigene Hirsekolben aus der Besucherhand knabbern, sondern zwei munter durch die Anlage hüpfende Kängurus. Es handelt sich dabei um Parma-Kängurus (Macropus parma) – die kleinste Känguruart - die in New South Wales/Australien und als invasive Tierart auch auf der Kawau-Insel/Neuseeland verbreitet ist. Ursprünglich lebten die Parma-Kängerus südlich von Sydney in den Illawarra- und Cambewarra-Bergen. In der Mitte des 20. Jahrhunderts galt diese Beuteltierart als ausgerottet, wurde aber 1965 auf der neuseeländischen Kawau-Insel und 1967 im australischen Great Diving Range wiederentdeckt. Mit zwei männlichen Parma-Kängerus wurde die Wohngemeinschaft aus fliegenden und schwimmenden australischen Tieren in der begehbaren Sittichanlage jetzt auch um eine hüpfende Art ergänzt. Eine spannende Erlebniswelt sowohl für die Tiere als auch für die Zoobesucher, die beiderseits gern angenommen wird. 

Im Zoo Magdeburg hat sich erneut bei den Südamerikanern – den Lamas – Nachwuchs eingestellt. Diesmal ist es ein Männchen namens „Pedro". Für Lama-Mutter „Iris“ ist die Mutterschaft indes schon Routine, denn es ist  bereits das fünfte Junge, das sie erfolgreich aufzieht. Die Magdeburger Lamaherde besteht jetzt aus fünf Tieren, davon zwei Männchen und drei Weibchen. Bereits vor 4500 Jahren wurden die Lamas von den Indios aus den wilden Guanakos als Last- und Tragetiere domestiziert. Diese höckerlose Kamelart aus den Hochanden verfügt über eine erstaunliche Treffsicherheit im Spucken, wenn es darum geht die Rangordnung nachdrücklich klarzustellen oder aufdringliche Artgenossen auf Distanz zu halten. 

Neu im Zoo: Parma-Känguru

Download

Foto: Neu im Zoo: Parma-Känguru

Kontakt

Bei Presseanfragen steht Ihnen unsere Pressesprecherin Regina Jembere gerne zur Verfügung.       

Telefon:
0391 280902510