offcanvas_nav_button

Mit weißen Rüsseln ins Grüne:

Neugieriger Nasenbär-Nachwuchs im Magdeburger Zoo

Pressemitteilung vom 04.08.2015 

Erstmals in der Magdeburger Zoogeschichte konnte am 6. Juni 2015 Nachwuchs bei den in Zoos selten gehaltenen Weißrüsselnasenbären vermeldet werden. Die beiden jungen Weibchen erkunden derzeit auf unverwechselbar neugierige Nasenbär-Art ihre großzügige, naturnahe Freianlage. Besonders schön zu beobachten ist dabei das ursprüngliche Verhalten dieser mittelamerikanischen Kleinbären - Mutter und Jungtiere bewohnen bspw. natürliche Baumhöhlen und treffen bei ihren Streifzügen über die Anlage auf andere Tierarten wie z.B. Tapire, mit denen sie sich auch ihren natürlichen Lebensraum teilen würden. Die erfolgreich begonnene Zucht von Weißrüsselnasenbären im Magdeburger Zoo soll weiter ausgebaut werden, die Nachfrage aus anderen Zoos ist groß. Die beiden jetzt geborenen Weibchen werden aber bei ihrer Familie bleiben. Deutschlandweit hält nur noch der Tierpark Nordhorn und der Zoo Halle diese besonders hübsche Nasenbär-Art mit ihrer namensgebenden weißen Nasenpartie. Innerhalb Europas wird momentan lediglich im Zoo Belgrad gezüchtet. 

Foto 1: Weißrüsselnasenbär-Nachwuchs bei der Mutter (Foto: Zoo Magdeburg / C. Albrecht)
Foto 2: Junger Weißrüsselnasenbär erkundet die großzügige Freianlage (Foto: Zoo Magdeburg / C. Albrecht)
Foto 3: Junger Weißrüsselnasenbär im Magdeburger Zoo (Foto: Zoo Magdeburg / C. Albrecht)
Foto 4: Junge Weißrüsselnasenbären im Spiel mit Eltern (Foto: Zoo Magdeburg / C. Albrecht)

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Presseabteilung gern zur Verfügung.
Tel.: 0391 28090-2510