offcanvas_nav_button

Pressemitteilung vom 05.02.2015

Jetzt herrscht Paarungszeit bei den Schneeleoparden. Auf „Schmusekurs“ ist das Zuchtpaar Valo und Dina sehr agil auf der Außenanlage unterwegs, denn Dina ist gerade „rollig“. Mit etwas Glück können die Besucher sogar derzeitig die Deckversuche  beobachten. Sollten diese fruchtbar sein, stehen die Chancen gut auf Nachwuchs schon im Mai oder Juni. Bereits sechs Jungtiere hat das Schneeleoparden-Paar erfolgreich aufgezogen. Somit konnte der Zoo Magdeburg das Europäische Erhaltungszuchtprogramm für Schneeleoparden unterstützen. Im Rahmen der „Aktion Naturschutz“ unterstützt der Zoo das Schneeleoparden-Schutzprojekt des Snow Leopard Trust in Indien auch finanziell mit bisher 21.644 Euro.  

Für das Liebesglück bei den Sibirischen Tigern stellte der Zoo jetzt die Weichen. Der erst seit einem viertel Jahr im Zoo lebende Tigerkater Amur bekam vor wenigen Tagen eine Partnerin namens Kimberley. Sie zog vom Zoo Zlin-Lesna/Tschechien in die Elbestadt.  Kimberley ist recht temperamentvoll. Noch ist sie in der Eingewöhnung und der Vertrauensaufbau zu den Tierpflegern macht Fortschritte. Dennoch wird es noch etwas dauern, bevor sie mit Amur zusammen kommt. Kontakte per Nase gab es schon. Einer Zucht von Sibirischen Tigern in Magdeburg steht damit nichts mehr im Wege.

Am 7./8. Februar haben die Besucher die Chance einmal hinter die Kulissen der Schneeleoparden- und Tigerhaltung zu schauen und etwas mehr über diese imposanten Großkatzen zu erfahren. Ab 10 Uhr gibt der Zoo Einblicke in das Tigerhaus. 

Foto: Das Schneeleoparden-Paar macht Hoffnung auf erneuten Nachwuchs / Petra Oppermann

Download

Foto: Das Schneeleoparden-Paar macht Hoffnung auf erneuten Nachwuchs / Petra Oppermann, Zoo Magdeburg

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern unsere Pressesprecherin Regina Jembere zur Verfügung.

Tel.: 0391 28090-2510