offcanvas_nav_button

Vortrag im Zoo: Der Schneeleopard - Geist der Berge in Gefahr

Pressemitteilung vom 23.01.2015

Die Bergvölker Asiens nennen den mysteriösen Schneeleoparden “Geist der Berge - und tatsächlich droht die scheue Großkatze ins Reich der Geister überzugehen: Seit Jahrzehnten steht der Schneeleopard auf der roten Liste der gefährdeten Arten, Experten fürchten, dass der Bestand unter 5000 Tiere gesunken sein könnte. 

Grund genug, die Bedrohung dieser imposanten Tierart in den Fokus zu rücken. Matthias Fiechter, Kommunikationsverantwortlicher des Snow Leopard Trust, stellt im Vortrag am 30.01.2015 die Arbeit seiner Organisation vor und zeigt die aktuelle Situation des Artenschutzes für den Schneeleopard auf. Gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung kämpft die internationale Nonprofit-Organisation Snow Leopard Trust in den Bergen Zentralasiens um die Zukunft dieser einzigartigen Katzen - unter anderem mit einer Bildungsoffensive für Schulkinder. Der Zoologische Garten Magdeburg unterstützt dieses Projekt seit 2008 auch finanziell mit bisher 21.644 Euro.

Matthias Fiechter zeigt im Vortrag außerdem atemberaubende Bilder des seltenen Schneeleoparden in seinem natürlichen Lebensraum. Der Vortrag am 30.01.2015 findet um 17 Uhr im Zooeingangsgebäude statt und kann kostenfrei besucht werden.

Die verschneiten Gipfel des Himalaya sind das Reich der Schneeleoparden. Foto:NCF India/Snow Leopard Trust (Spiti. Indien)
Matthias Fiechter im kirgisischen Sarychat-Ertash Naturreservat, einem wichtigen Lebensraum des Schneeleoparden. Foto: Matthias Fechter

Foto 1: Die verschneiten Gipfel des Himalaya sind das Reich des Schneeleoparden / NCF India, Snow Leopard Trust (Spiti/Indien)

Foto 2: Matthias Fechter im kirgisischen Sarychat-Ertash Naturreservat, einem wichtigen Lebensraum des Schneeleoparden / Matthias Fiechter

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Pressesprecherin Regina Jembere gern zur Verfügung.

Telefon: 0391 28090-2510