offcanvas_nav_button

Schneeleoparden-Zwillinge letztmalig am 12. Juli vorgestellt

Pressemitteilung vom 08.07.2015

"Wir sind überwältigt von der großen Resonanz des "Öffentlichen Wiegens" der Schneeleoparden-Zwillinge in den vergangenen Wochen", freut sich Zoodirektor Dr. Kai Perret. 

Der Zoo möchte den Tierfreunden daher am 12. Juli um 14 Uhr zum allerletzten Mal die Chance geben, beim "Öffentlichen Wiegen" des jüngsten Schneeleoparden-Nachwuchses dabei zu sein. Das Öffentliche Wiegen findet auf der Wiese im Vogelgesangpark hinter der Tigeranlage statt. 

Das Verbreitungsgebiet des Schneeleoparden erstreckt sich vom Hindukusch im Westen bis nach Osttibet - wobei die Populationsdichte überall nur sehr gering ist (0,5 bis 10 Tiere auf 100 qkm), teilweise sind die Verbindungen zwischen den Lebensräumen unterbrochen. Zuverlässige Schätzungen über den Bestand in Freiheit sind deshalb nur sehr schwer durchzuführen, aktuell geht man von einer Zahl im Bereich von ca. 6000 Tieren aus, Tendenz fallend. Gründe hierfür sind neben dem Lebensraumverlust vor allem Wilderei; so spielt der Schneeleopard auch in der chinesischen Medizin eine Rolle, zudem ist er bei vielen Hirten unbeliebt, da er gelegentlich Schafe u.ä. reißt. Seit 2008 unterstützt der Zoo Magdeburg ein Schneeleopardenschutzprojekt des Snow Leopard Trust in Spiti / Indien.

Öffentliches Wiegen der Schneeleoparden am 12. Juli

Download

Foto:
Öffentliches Wiegen der Schneeleoparden am 12. Juli

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Presseabteilung gern zur Verfügung.
Tel.: 0391 28090-2510