offcanvas_nav_button

Vortrag: Einzigartige Tier- und Pflanzenwelt Madagaskars

Pressemitteilung vom 18.03.2015

Madagaskar fasziniert seit je her mit seiner facettenreichen Tier- und Pflanzenwelt, die einzigartig ist. Etwa 70 Prozent aller dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten sind endemisch. Grund genug, diese seit ca. 150 Millionen Jahren von Afrika getrennten Insel einmal näher in den Fokus zu rücken. Der ehemalige Zootieroberinspektor des Magdeburger Zoos, Ortwin Kratzke, bereiste im Herbst 2014 dieses Land des Außergewöhnlichen und der Gegensätze. Er nimmt alle interessierten Tierfreunde mit in das Reich der Lemuren: von den größten und einzigen stummelschwänzigen Halbaffen - den Indris- bis zu den äußerst seltenen Sifakas. Der Vortrag bietet eindrucksvolle Einblicke auf eine schöne aber auch stark bedrohten Tierwelt. Ortwin Kratzke zeigt außerdem wie die Tier- und Pflanzenwelt Madagaskars kurz vor der Vernichtung steht. Er geht außerdem darauf ein, wie prekär die Situation der Menschen dort ist. Der Vortrag findet um 17 Uhr im Zooeingangsgebäude statt und kann kostenfrei besucht werden. Die Zoo-Vortragsreihe wird in Zusammenarbeit mit dem Förderverein „Zoofreunde Magdeburg e.V.“ veranstaltet.

Bewohner Madagaskars: Coquerell-Sifaka, Foto: Ortwin Kratzke
Camäleon, Foto: Ortwin Kratzke

Download

Foto 1: Bewohner Madagaskars Coquerell-Sifaka, Ortwin Kratzke

Foto 2: Chamäleon, Ortwin Kratzke

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern unsere Pressesprecherin, Regina Jembere, zur Verfügung.

Tel.: 0391 28090-2510