offcanvas_nav_button

Löwenjungtiere reisen nach Spanien

Pressemitteilung vom 07.03.2016

Die im Dezember 2015 von einem Privathalter durch den Landkreis Börde beschlagnahmten und im Zoo Magdeburg zeitweise untergebrachten Löwen-Jungtiere sind heute nach Spanien abgereist. Im Zoo Magdeburg lebt ein Paar erwachsener weißer Löwen, das für Nachwuchs sorgen soll. Sie konnten nicht zusammen mit den Löwengeschwistern gehalten werden, aufgrund des großen Altersunterschiedes und da das seltene Farbspiel der weißen Löwen in der Zucht erhalten werden soll. Die Vorbereitung des Löwentransportes verlief problemlos. Die Mitarbeiter der Stichting AAP übernahmen planmäßig die zwei Löwen-Jungtiere und konnten die Rückreise nach Primadomus / Region Alicante (Spanien) antreten. Stichting AAP, deren Hauptsitz sich in den Niederlanden befindet,  hat eine CITES-Auffangstation für Schimpansen, Mantelpaviane, Löwen, Tiger und weitere Tierarten. Der größte Teil der Auffangstation ist ein 180 Hektar großes Naturgebiet . In weitläufigen Tieranlagen sollen zukünftig verstärkt auch ältere Raubkatzen aufgenommen werden.

Stichting AAP holt die Löwen-Jungtiere ab.
Die Löwengeschwister reisen im Stichling AAP-Transporter nach Primadomus.

Download

Foto 1: Stichting AAP holt die Löwen-Jungtiere am 07.03.2017 ab

Foto 2: Die Löwengeschwister reisen im Stichling AAP-Transporter nach Primadomus 

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern die Pressestelle unter der Tel. Nr.: 0391 280902510 zur Verfügung.