offcanvas_nav_button

Fast 10.000 Tierfreunde stimmten ab: Das kleine Tapirweibchen soll "Lucie" heißen

Pressemitteilung vom 11.01.2017

„Die hohe Teilnahme an der Namenssuche für unser kleines Tapirkalb hat uns positiv überrascht“, freut sich Zoodirektor Dr. Kai Perret. Der Zoo Magdeburg hatte gemeinsam mit dem MDR ein Namensvoting für den kleinen Flachlandtapir gestartet. Es haben 9.576 Tierfreunde mit abgestimmt und ihren Favoriten aus den vier Namen „Leona“, „Mina“, „Guera“ und „Lucie“ ausgewählt. Obwohl die beiden Namen „Lucie“ und „Mina“ sich einige Tage in einem "Kopf an Kopf-Rennen" befanden, entschieden sich am Ende 51 Prozent der Tierfreunde für den Namen „Lucie“ (4.913 Stimmen).

Für das am 9. November geborene Tapirweibchen war eine „Flaschenaufzucht“ erforderlich, weil Mutter "Tala" urplötzlich die Kleine schon wenige Stunden nach der Geburt attackierte. Mit viel Fingerspitzengefühl wurde das Tapirkalb vom Zooteam versorgt und bringt inzwischen schon über 30 Kilogramm auf die Waage (Geburtsgewicht: acht Kilogramm). Glücklicherweise nahm die betagte Tapiroma "Meta" das Jungtier unter ihre "Fittiche". Das Jungtier hat dadurch permanenten Tapirkontakt und kann auch für die Zukunft arttypisch sozialisiert werden. Besucher können den kleinen Flachlandtapir täglich von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Tapirhaus beobachten.  

Das kleine Tapirkalb bekommt den Namen "Lucia" / Zoo Magdeburg

Download

Foto: Das kleine Tapirkalb heißt "Lucie" / Zoo Magdeburg

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern unsere Pressesprecherin Regina Jembere zur Verfügung.

Tel 0391 28090-2510