offcanvas_nav_button

AFRICAMBO Wochenende am 14./15. Oktober: Affe, Elefant & Co. in zehn Stationen TIERISCH NAH erleben

Pressemitteilung vom 04.10.2017 

Wer noch nicht die neue Afrikalandschaft im Zoo Magdeburg bestaunen konnte, hat am 14./15. Oktober eine besondere Chance. Der Zoo Magdeburg stellt bei diesem AFRICAMBO-Wochenende die Tierwelt Afrikas näher in den Fokus. Die Zootierpfleger haben zehn Stationen mit kommentierten Fütterungen und Präsentationen vorbereitet. Wie sehen die „Schlafzimmer“ der Spitzmaulnashörner aus? Aus erster Hand gibt es viel Wissenswertes über die Elefantenhaltung im neuen Elefantenhaus zu erfahren. Hier lohnt auch der Besuch des neuen Kultur- und Ausstellungszentrums „AFRICAMBO-Erlebniswelt“ rund um das Thema „Elefanten“. Auch die auf hohen Felsen majestätisch thronenden Blutbrustpaviane und die Nubischen Steinböcke werden näher vorgestellt. Weitere Präsentationen gibt es außerdem bei den Lemuren Madagaskars, bei der Rotschildgiraffen-Herde, den Mandrills und den Brillenpinguinen. „Geier im Anflug“ heißt es in der ganz neuen begehbaren Geiervoliere, die auf der ehemaligen Elefantenanlage errichtet wurde. Wer mag, kann am Bastelstand für die Affenbeschäftigung aktiv werden oder an einem Infostand etwas über die Ernährung afrikanischer Tiere erfahren.

Bei Vorlage der SWM-Kundencard gibt es auf Erwachsene-  und ermässigte Eintrittskarten, die nicht rabattiert sind, eine 50 %ige Ermässigung. Kinder bis 15 Jahren können den Zoo kostenfrei besuchen.

Farbenprächtig: Mandrillmann Ebevu / Andreas Scholz
"Mwana" und "Birma" erwarten die Besucher zum AFRICAMBO-Wochenende / Zoo Magdeburg

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern unsere Pressesprecherin Regina Jembere zur Verfügung.

Tel.: 0391 28090-2510