offcanvas_nav_button

Baumstachler

Erethizon dorsatum - North American Porcupine

Baumstachler sind nicht unmittelbar mit Stachelschweinen verwandt, doch haben sie ähnliche Abwehrwaffen. Am Schwanz sind die Stacheln deutlich sichtbar. Mit ihm schlagen Baumstachler nach Gegnern. Die sich leicht lösenden Stacheln bleiben dabei im Angreifer stecken und wandern durch Widerhaken bei jeder Bewegung noch tiefer in dessen Haut. Eine äußerst schmerzhafte Abreibung!
Männliche Baumstachler besprühen ihre Partnerin nach der Paarung mit einem übel riechenden Sekret, um weitere Männchen, also Konkurrenten, in der Paarungszeit fernzuhalten.

Systematik: Nagetiere
Lebensraum: Laub- und Nadelwälder
Nahrung: Blätter, Samen, Früchte, Nüsse und Rinde
Gewicht: 5 - 10 kg
Tragzeit: ca. 210 Tage
Lebensdauer: ca. 20 Jahre

Tierpatenschaft

Übernehmen Sie hier eine Tierpatenschaft für unsere Baumstachler.

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.

Weiterführende Infos

Der Verband Deutscher Zoodirektoren (VDZ) nimmt den Baumstachler auf seiner Webseite genauer unter die Lupe. Vorbeischauen lohnt sich!