offcanvas_nav_button

Demasons Maulbrüter

Pseudotropheus demasoni - Demasons mouthbrooders

Bei diesem im Malawisee vorkommenden Fisch fehlt der sonst bei der Gattung Pseudotropheus vorhandene Sexualdimorphismus, das heißt, die Männchen sind von den Weibchen kaum zu unterscheiden. Schon die Jungfische sind wie die Elterntiere gefärbt. Die Art wurde 1993 entdeckt und kommt nur im Malawisee vor, ist also wie viele andere Fische dieses Sees endemisch. Der Fisch, der in seiner Heimat in Felsküsten lebt, weidet hier Aufwuchs ab. Dieser Nahrungsspezialisierung muss man im Aquarium Rechnung tragen und pflanzliche Kost (z.B. Spinat) oder Flockenfutter auf pflanzlicher Basis anbieten. Die Weibchen betreiben Maulbrutpflege, wobei die Männchen untereinander oft recht aggressiv werden können.

Systematik: Buntbarsche
Lebensraum: Malawisee
Nahrung: Pflanzen
Größe: ca. 6 - 8 cm
Fortpflanzung: Maulbrüter

Tierpatenschaft

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.