offcanvas_nav_button

Fuchsmanguste

Cynicillata penicillata - Yellow mongoose

Fuchsmangusten leben in Familienverbänden von vier bis acht Tieren. Gelegentlich trifft man sie aber auch in größeren, lockeren Gesellschaften an. Während sie die Nacht im Bau verbringen, gehen sie tagsüber auf die Jagd. Jedes Tier jagt für sich alleine in einem Umkreis von rund 1,5 km um ihren Bau.
Die Fellfarbe von Fuchsmangusten wechselt mit dem Verbreitungsgebiet. Südliche Unterarten haben ein rötlich-gelbliches, nördliche ein gelbgraues Fell. Bei manchen Tieren kommt es zusätzlich zu einem saisonalen Fellwechsel: Während der Sommermonate ist es rötlicher, im Winter blasser.

Systematik: Raubtiere, Mangusten
Lebensraum: Savannen, Halbwüsten
Nahrung: Insekten, Kleinsäuger, Vögel, Eier und Kriechtiere
Gewicht: 440 - 800 g
Tragzeit: 60 - 62 Tage
Lebenserwartung: bis 15 Jahre

Tierpatenschaft

Übernehmen Sie hier eine Tierpatenschaft für unsere Fuchsmangusten.

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.

Weiterführende Infos

Der Verband Deutscher Zoodirektoren (VDZ) nimmt die Fuchsmanguste auf seiner Webseite genauer unter die Lupe. Vorbeischauen lohnt sich!