offcanvas_nav_button

Gelber Labidochromis

Labidochromis caerulus - Labidochromis Yellow

Dieser nur im Malawisee vorkommende Barsch ist vergleichsweise friedfertig und kann durchaus mit anderen Buntbarscharten vergesellschaftet werden. Die Fische leben in felsiger Umgebung mit Sandboden. Sie fressen Algen und Kleintiere. Als Aquarienfische nehmen sie auch Trockenfutter an. Hält man den Gelben Labidochromis im Aquarium, so müssen Becken mit mindestens 200 Litern Inhalt gewählt werden.
Auf ein Männchen sollten zwei bis drei Weibchen kommen, andernfalls würden sich die Männchen bekämpfen und sich hierbei verletzen. Das Aquariumwasser muss relativ hart, klar und sauerstoffreich sein. Die Fische züchten leicht, wobei die Maulbrutpflege etwa drei Wochen andauert und das Weibchen in dieser Zeit keine Nahrung zu sich nimmt. Die Anzahl der Jungfische beträgt je nach Größe des Weibchens fünf bis 15.

Systematik: Buntbarsche
Lebensraum: Malawisee
Nahrung: Kleintiere, Algen
Größe: ca. 10 - 15 cm
Fortpflanzung: Maulbrüter

Tierpatenschaft

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.