offcanvas_nav_button

Rosapelikan

Pelecanus onocrotalus - Great white pelican

Im Wildleben erreichen nur wenige der jungen Pelikane das Fortpflanzungsalter mit etwa vier Jahren. Andererseits können Pelikane recht alt werden. Während sie im Wildleben ihre Altersgrenze meist mit 20 Jahren erreicht haben, wurden Rosapelikane in Menschenobhut bereits über 54 Jahre alt.
Alle Pelikane nehmen fast ausschließlich Fisch als Nahrung zu sich. Dabei sind sie nur eine kurze Dauer des Tages auf Fang, in der übrigen Zeit ruhen sie oder putzen sich und baden. Wildlebende Rosapelikane nehmen täglich etwa 1200 g Fisch auf. Das sind ungefähr 10% des Körpergewichts bzw. im Jahr knapp 440 kg. Allein im Donaudelta leben etwa 7000 Rosapelikane, die also täglich 8,5 t oder im Jahr etwa 1500 t Fisch fressen, weil sie den Winter in Afrika verbringen. Die Jungen werden zunächst mit vorverdautem Fisch, einer Art dicker “Fischsuppe”, gefüttert.

Systematik: Ruderfüßer, Pelikane
Lebensraum: Süß-und Brackgewässer, Flussdeltas
Nahrung: Fische
Gewicht: 9 - 12 kg
Brutdauer: 29 - 36 Tage
Gelege: 2 - 3 Eier

Tierpatenschaft

Übernehmen Sie hier eine Tierpatenschaft für unsere Rosepelikane. 

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.

Weiterführende Infos

Sie möchten gern mehr über unsere Zoobewohner erfahren? Dann schauen Sie doch mal auf der Webseite des VDZ vorbei. Der Verband Deutscher Zoodirektoren nimmt den Rosapelikan dort genauer unter die Lupe. Vorbeischauen lohnt sich!