offcanvas_nav_button

Tansania-Zwerggürtelschweif

Cordylus Tropidostemum - East african spiny-tailed lizard

Zwerggürtelschweife kommen aus trockenen Regionen. Die harten Schuppen vermeiden ein Verdunsten und Austrocknen über die Haut. Schwitzen wie beim Menschen geht also nicht. Im Gegenteil: Sie können sogar Feuchtigkeit über die Haut aufnehmen. Dazu muß die Luftfeuchtigkeit mindestens 70% betragen.
Zwerggürtelschweife gehören zu eher wenigen Reptilien, die keine Eier legen. Die Weibchen tragen die Eier aus und bringen nach ca. vier Monaten Tragzeit zwei bis fünf Jungtiere zur Welt. Da die Jungen bei der Geburt auch aus dem Ei schlüpfen, sind diese Reptilien eilebendgebährend.

Systematik: Reptilien, Skinkartige
Lebensraum: Hochsavannen, Halbwüsten, Küstenregionen
Nahrung: Kleine Insekten, Termiten
Tragzeit: 4 Monate
Alter: 10 - 15 Jahre
Größe: 18 - 20 cm

Tierpatenschaft

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.

Weiterführende Infos

Der Verband Deutscher Zoodirektoren (VDZ) nimmt den Zwerggürtelschweif auf seiner Webseite genauer unter die Lupe. Vorbeischauen lohnt sich!