offcanvas_nav_button

Tigeriltis

Vormela peregusna - marbeled polecat

Der Tigeriltis ist vorwiegend dämmerungs- und nachtaktiv. Den Tag verbringt er meist in einem Erdbau, den er gerne von anderen graben lässt und nistet sich dann dort ein. Beliebt sind hierbei Nagetierbauten, da diese zu seiner Lieblingsspeise zählen. Somit lässt er sich seine Unterkunft von seinen Beutetieren bauen.
Seine Feinde wiederum vertreibt er mit einem äußerst übelriechenden Sekret, welches er aus seinen Analdrüsen versprüht. Außerhalb der Paarungszeit leben sie als Einzelgänger. Für die Aufzucht der Jungen muss das Weibchen allein sorgen, denn das Männchen will von Vaterpflichten nichts wissen.

Systematik: Raubtiere, Marder
Lebensraum: Steppen, Wüsten
Nahrung: Vögel, Nagetiere, Insekten
Gewicht: bis 700 g
Tragzeit: ca. 60 Tage
Lebenserwartung: ca. 9 Jahre

Tierpatenschaft

Übernehmen Sie hier eine Tierpatenschaft für unsere Tigeriltise. 

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.

Weiterführende Infos

Der Verband Deutscher Zoodirektoren (VDZ) nimmt den Tigeriltis auf seiner Webseite genauer unter die Lupe. Vorbeischauen lohnt sich!