offcanvas_nav_button

Weißkopfseeadler

Haliaeetus leucocephalus - Bald eagle

In großen Bäumen, aber auch auf Felsen bauen Weißkopfseeadler riesige Zweignester mit bis zu 3 m Durchmesser und 4 m Dicke. Die Adler verwenden diese Nester mitunter jahrelang und ergänzen sie immer wieder. Von zwei geschlüpften Küken wächst meist nur eines heran, aber nur 10% aller geschlüpften Weißkopfseeadler erreichen die Geschlechtsreife mit fünf Jahren. Erst dann wird auch das vorher braune Gefieder des Kopfes weiß.
Die sehr großen und kraftvollen Greifvögel waren seit alters her Symbole von Macht und Stärke. Im alten Ägypten und bei den Azteken und Mayas glichen sie Gottheiten, und noch heute stellen sie Wappenvögel vieler Staaten dar. Der gewaltige Weißkopfseeadler ist der Wappenvogel der USA.

Systematik: Greifvögel, Adler
Lebensraum: Meeresküsten, Ufer von Seen und Flüssen
Nahrung: Fische, Vögel, Säuger, Aas
Brutdauer: 35 Tage
Gelege: 1-3 Eier

Tierpatenschaft

Übernehmen Sie hier eine Tierpatenschaft für unsere Weißkopfseeadler. 

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.

Weiterführende Infos

Sie möchten gern mehr über unsere Zoobewohner erfahren? Dann schauen Sie doch mal auf der Webseite des VDZ vorbei. Der Verband Deutscher Zoodirektoren nimmt den Weißkopfseeadler dort genauer unter die Lupe. Vorbeischauen lohnt sich!