offcanvas_nav_button

Weißrüssel-Nasenbär

Nasua narica - White-nosed Coati

Nasenbären sind sehr gesellige Tiere. Die Gruppen bestehen zumeist aus Weibchen und ihren Jungtieren. Die Männchen halten sich am Rand einer Gruppe auf oder streifen allein umher. Nur in der Paarungszeit gesellen sich die Männchen fest zu den Weibchen-Gruppen. Beim Laufen auf dem Boden tragen die Tiere ihren Schwanz oft kerzengerade erhoben. An diesen "Standarten" orientieren sich Gruppenmitglieder im dichten Unterholz über die Nähe der anderen Gruppenmitglieder. 

Weißrüssel-Nasenbären sind im Gegensatz zu den bisher gehaltenen Roten Nasenbären hochbeiniger und schlanker und zeichnen sich durch eine besonders schöne Färbung mit der namensgebenden weißen Nasenpartie aus.

Systematik: Kleinbären
Lebensraum: Regenwälder, Galeriewälder
Nahrung: Insekten, Eier, Kleinsäuger, Früchte, Würmer, Fische
Gewicht: 4,5 - 6 kg
Tragzeit: ca. 70 - 77 Tage
Lebenserwartung: bis 17 Jahre

Tierpatenschaft

Übernehmen Sie hier eine Tierpatenschaft für unsere Nasenbären.

Neugierig geworden?
Auf unserer Patenseite finden Sie all unsere Zootiere.

Weiterführende Infos

Der Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) nimmt den Weißrüssel-Nasenbären auf seiner Webseite genauer unter die Lupe.