Presse

Aktuelle Pressemeldungen

Elefantenbulle aus Frankreich im Zoo Magdeburg eingetroffen

Elefantenbulle Rungwe
Elefantenbulle Rungwe

Voila c’est Rungwe – das Rüsselquintett ist nun komplett. In den frühen Morgenstunden des heutigen mittwochs war es soweit: nach sorgfältigen Vorbereitungen sowohl im französischen Zoo Beauval, wie auch in der Elbstadt, verließ um 7.45 Uhr ganz unaufgeregt der 6-jährige “Rungwe” seinen Transportcontainer, in dem er die rund 1200 km aus dem Departement Loire-et-Chere angereist war. Die dortigen Kollegen hatten ihn mit intensivem Training an die Kiste gewöhnt und durch die gute Vorarbeit, den Transportstress auf ein Minimum reduziert.

Auf Wunsch des Erhaltungszuchtprogramms für diese Elefantenart wurde „Rungwe” von unserem Zoo übernommen, um hier ähnlich, wie im Freiland für einige Jahre in einer Junggesellengruppe erwachsen zu werden, bevor er sein hochkarätiges Erbgut in die Erhaltungszucht dieser bedrohten Grosssäuger einfließen lassen soll. Er trifft hier nun zunächst auf die drei Bullen “Kando”, “Uli” und “Moyo”, die er in den nächsten Tagen schrittweise kennen lernen wird.

Daten der Elefanten im Zoo Magdeburg:

  • Afrikanische Elefantenkuh „Mwana“, geb. 1982 in Simbabwe, seit Dezember 1983 im Zoo MD, Gewicht: 2,9 Tonnen
  • Afrikanischer Elefantenbulle „Uli“, geb. 16.01.2011, Zoo Wuppertal, seit 25.06.18 im Zoo MD, Gewicht: 1,686 Tonnen
  • Afrikanischer Elefantenbulle „Moyo“, geb.13.05.2013, Zoo Wuppertal, seit 25.06.18 im Zoo MD, Gewicht: 1,112 Tonnen
  • Afrikanischer Elefantenbulle „Kando“, geb. 20.05.2007 im Tierpark Berlin, seit 12.07.2018 im Zoo MD, Gewicht: 2,4 Tonnen
  • Afrikanischer Elefantenbulle‚ „Rungwe“, geb. 20.07.2012, Zoo Parc de Beauval, seit 26.09.2018 im Zoo MD, Gewicht: 1,3 Tonnen

Pressebilder