Seit einigen Jahren hat der Zoodirektor Dr. Kai Perret einen Lehrauftrag an der Hochschule im Masterstudiengang „Ingenieurökologie“ inne. Der Studiengang ist nicht nur international orientiert, in dem Studierende aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen zusammenkommen, sondern er ist durch seine Konzeption naturgemäß interdisziplinär angelegt, da die Ingenieurökologie an der Schnittstelle zwischen dem Umweltengineering, der Wasser- und Recyclingtechnik und dem Ökosystemmanagement angesiedelt ist. Mit der interdisziplinären Sichtweise gibt es direkte Anknüpfungspunkte zur Erforschung sowie des Managements der Biodiversität (biologische Vielfalt) und damit besteht eine direkte Brücke zu den vielfältigen Themen eines zoologischen Gartens.

Der Zoo Magdeburg unterstützt vielfältig interessierte Studenten, die sich gerne direkt bei Herrn Dr. Perret bezüglich des Masterstudiums oder einer Abschlussarbeit melden können (info@zoo-magdeburg.de).

Ihr Ansprechpartner

Dr. Kai Perret

Ansprechpartner für das Masterstudium oder eine Abschlussarbeit.

info@zoo-magdeburg.de

Forschungsarbeit Weißrüssel-Nasenbären

Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Universität Wien führt die angehende Zoologin Britta Schnapack eine vergleichende Studie über die Haltung von Weißrüssel-Nasenbären im Zoo Magdeburg durch. Die Untersuchungen werden zeigen, ob es günstiger ist, Weißrüssel-Nasenbären als Großfamilie oder mit erwachsenen Tieren in einer Gruppe zu halten.

Schimpansen-Verhaltensforschung

Wie effizient sind die Magdeburger Schimpansen im Werkzeuggebrauch? Welche kognitiven Fähigkeiten haben individuell die Schimpansen ausgeprägt, wie intensiv ist ihr soziales Lernen untereinander? Die Doktorandin der Schottischen Universität St Andrews Frau Elisa Felsche geht in mehrwöchigen wissenschaftlichen Untersuchungen unter anderem genau diesen Fragen nach. Schimpanse Sambala ist sehr aktiv beim “Spiegeltest” dabei.