Zum ausgiebigen Spielen und Toben laden gleich zwei Zoo-Spielplätze ein. So können abenteuerlustige Entdecker den kleinen Fluß Schrote balancierend den Hang erklimmen und per Rutsch-Partie ans andere Ufer gelangen, wo der große Tampenschwinger darauf wartet, entdeckt zu werden.  Der Spielplatz an der Schrote hat ein integriertes Streichelgehege. Wer mag, kann hier auch Freundschaften mit den Zwergziegen schließen, die mit etwas Glück sogar mit zooeigenem Futter gefüttert werden dürfen (während der Saison).

Direkt neben dem Zooeingang gibt es jede Menge Kletterspaß für die jüngsten Zoobesucher auf dem zweiten Zoo-Spielplatz.