WAZA

Logo WAZA

Der Weltverband wurde bereits 1934 in Basel gegründet. Zunächst unter dem Namen IUDZG (Internationale Union von Direktoren Zoologischer Gärten) agierend, wurde er im Zweiten Weltkrieg erst einmal wieder aufgelöst. 1946 wurde der Verband in Rotterdam erneut gegründet und erhielt im Jahr 2000 den nun gültigen Namen WAZA. Über 1.000 Zoos und Aquarien zählt der Verband heute und verfolgt das Ziel der weltweiten Zusammenarbeit von Zoologischen Gärten und Aquarien. Zoologische Gärten werden durch WAZA nicht nur in internationalen Organisationen verteten, der Verband fördert auch die Zusammenarbeit mit Naturschutzorganisationen. Ebenso bietet er eine Plattform des Austausches und Unterstützung bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben zoologischer Gärten: Tierhaltung, Zucht und Umweltbildung. WAZA führt außerdem die internationalen Zuchtbücher für gefährdete Tierarten.

EAZA

Logo EAZA

1992 wurde EAZA als Nachfolger des ECAZA (Zooverband der Europäischen Gemeinschaft) gegründet. Inzwischen umfasst der Verband über 300 Zoos, Aquarien und andere Zooverbände aus Europa und dem nahen Osten. Ebenso wie die anderen Verbände, erfüllt der EAZA vielfältige Aufgaben: Vernetzung von Zoos aus 35 Ländern, Koordination und Unterstützung bei der Tierhaltung und -zucht, Werbung und Organisation. Jährliche Tagungen tragen dazu bei, Erfahrungen weiter zugeben und die Vernetzung zwischen den Mitgliedszoos weiter zu verstärken, um somit stetig die Arbeit von Zoos zu verbessern.

VdZ

Logo VDZ

Der Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. mit Sitz in Berlin ist die führende Vereinigung wissenschaftlich geleiteter Zoologischer Gärten mit Wirkungsschwerpunkt im deutschsprachigen Raum. Der 1887 gegründete VdZ ist der weltweit älteste Zoo-Verband und gab den Anstoß zur Gründung des Weltzooverbandes (WAZA). Aktuell gehören zum VdZ 71 Mitgliedszoos in Deutschland, Schweiz, Österreich und Spanien. Zu den Schwerpunkten des VdZ gehören die Vertretung der Mitgliederinteressen, die Kommunikation und Kooperation mit Behörden, Politikern, Wissenschaftlern, Verbänden und den Medien. Weiterhin unterstützt der Verband Natur- und Artenschutzprojekte, sowie Bildung und Forschung in den VdZ-Zoos.

Stiftung Artenschutz

Logo Stiftung Artenschutz

Ihre Ziele erreicht die Stiftung Artenschutz durch den Zusammenschluss von inzwischen 45 Zoologischen Gärten, Tierparks und Umweltorganisationen, die sowohl öffentlichkeitswirksame als auch finanzielle Unterstützung gewähren. Jährlich werden so über 20 Millionen Menschen über die Arbeit der Stiftung und ihrer Partner informiert und auf das Engagement der Sponsoren wirkungsvoll aufmerksam gemacht. Im Zoo Magdeburg findet sich eine Tafel, die die zu fördernden Tierarten präsentiert und für Sponsoren wirbt.