News

Aktuelle Meldungen

Seltenes Küken geschlüpft: ein Darwin-Nandu

Aus dem größten Ei des Zoos im Jubiläumsjahr ist ein seltenes Küken geschlüpft – ein Darwin-Nandu! Das Brutgeschäft und die Kükenaufzucht ist bei dieser südamerikanischen Laufvogelart reine “Männersache”. Der vierjährige Darwin-Nanduhahn “Paul” ist zwar sehr umgänglich mit seinem Weibchen “Paula”, aber zur Brutzeit duldet er keine menschlichen Zweibeiner in seiner Nähe.  Mit kräftig aufgeblähtem Hals und einer Mischung aus Fauchen und Grunzen machte er im Januar diesen Jahres jedem deutlich, dass keiner einfach so seine Anlage betritt. Aber gelegentlich muss auch der Stärkste einmal eine Pause einlegen um zu fressen, und so konnten die Tierpfleger dennoch täglich ungefährdet die Nandu-Anlage betreten, während der Hahn im Innenstall die Mischung aus Salat, Grünfutter und Pellets aufpickte. Am 5. Februar 2020 war es soweit: ein Darwin-Nandu schlüpfte im Magdeburger Nandugehege. Inzwischen nutzt das sieben Wochen alte Küken auch gern den Außenbereich, oft in Begleitung von “Paul” und “Paula”.