News

Aktuelle Meldungen

Herbstferien-Programm 2021: Artenschutz-Experte/Expertin

Wer schon gern einmal ein Artenschutz-Experte/Expertin sein wollte, der ist beim diesjährigen Herbstferienprogramm im Zoo Magdeburg genau richtig! In einem spannenden und abwechslungsreichen Programm erfahren die Ferienkinder mehr über die vielfältigen Gründe aus denen Tierarten auf der ganzen Welt vom Aussterben bedroht sind und wie wir Arten schützen können. Die Teilnehmer schlüpfen in die Rolle eines Krallenaffen – dessen Lebensraum schrumpft, erfahren was ein Wald-Ranger für den Schutz der Roten Pandas tut oder übernehmen spielerisch die Rolle eines Zoobeamten, der Reisegepäck nach unerlaubten Souvenirs durchsucht. Die Kinder lernen wie Tiere richtig transportiert werden und dürfen selbst das Verpacken eines gefährlichen Tieres ausprobieren.  Am Ende der Tour sind die Kinder Artenschutz-Experten und erhalten ein kleines Souvenir und eine Artenschutz-Urkunde!

Ticket online kaufen

Wetterfeste Kleidung und etwas zu Trinken ist für diese Tour mitzubringen.

  • Termine: 25.10., 26.10., 27.10., 28.10., 29.10.
  • Start: 14:00 Haupteingang Zoowelle
  • Ende: 16:30 Haupteingang Zoowelle
  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Kosten: 10 € pro Kind
  • Alter: 8-12 Jahre
  • Teilnehmeranzahl: 10 Kinder pro Termin,
    Erwachsene können an dem Programm leider nicht teilnehmen

Teilnahmebedingung: Zur Teilnahme am Ferienprogramm 2021 wird ein schriftlicher oder digitaler Nachweis über einen negativen PCR-Test oder einen negativen Antigen-Schnelltest benötigt. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein.
Alternativ kann unter Aufsicht des Zoopersonals vor Ort ein mitgebrachter Selbsttest durch die Eltern am teilnehmenden Kind durchgeführt werden. Dafür bitte pünktlich um 13:45 zum Treffpunkt am Haupteingang kommen, damit wir zu Beginn des Programms fertig sind.

Der Zoo Magdeburg ist Partner des Red Panda Network (RPN, deutsch: Roter Panda Netzwerk). RPN ist eine Naturschutzorganisation, die sich für die Erhaltung wildlebender Roter Pandas und ihres Lebensraums einsetzt, indem sie die lokalen Gemeinden aufklärt und stärkt. Außerdem beteiligt sich der Zoo am EAZA Ex-situ Programm (EEP) für Rote Pandas.

Neues aus der Zoopädagogik: Unterrichtsführungen mit erweiterten Themenangebot