Presse

Pressemeldungen aus der Kategorie Events

Absage im Zoo: Theater „Hennys erotisches Tierleben“ kann nicht stattfinden

Die Künstlerinnen Ines Lacroix und Nadja Gröschner haben gehofft, das beliebte Zoo-Theaterstück „Hennys erotisches Tierleben“ im Zoo erneut aufführen zu können. Jetzt steht fest: alle Mai-Termine 2020 für das Theater “Hennys erotisches Tierleben” müssen aufgrund der Covid19-Schutzmaßnahmen abgesagt werden. Die Rückerstattung der Mai-Theaterkarten sind an den Zookassen oder per Post weiterlesen...

„Einfach riesig- zwischen Klammeraffen und Gürteltieren in Kolumbien“

Vortrag am 29. November 2019 in der Zoowelle: Eines der artenreichsten Länder der Erde lässt mit nie gesehenen Tierarten, unterschiedlichsten Klimazonen und eindrucksvollen Zoos das Herz des Tiergärtners höher schlagen. Auf seiner Reise durch sechs Tierparks in Kolumbien konnte der Referent, der Kurator für Artenschutz / Zooentwicklung & Gartenbereich Konstantin weiterlesen...

Vortrag am 25.10.: “Chefs stammen auch nur vom Affen ab…”

Der Referent, Zoodirektor Dr. Kai Perret, hat über Menschenaffen geforscht und geht in seinem Vortrag dem Thema nach, wie viel tierische Verwandtschaft erleben wir täglich in unseren Büros. Vor allem Affenbeobachtungen helfen dabei, viel über Kommunikation und instinktives Verhalten zu lernen. Durch gesellschaftliche Normen und Werte werden diese jedoch bei weiterlesen...

AFRICAMBO Wochenende am 12./13.10.2019

Wie trainiert man eigentlich Elefanten und wer gewinnt das Elefantenmist-Rennen? Am 12./13. Oktober 2019 gibt das Zooteam beim AFRICAMBO Wochenende gern Auskunft zu Fragen der afrikanischen Tierwelt. Zahlreiche Fütterungen bietet der Zoo bei ausgewählten Tierarten an, wie bei Löwe, Afrikanischer Wildhund, Schimpanse, Geier, Lemur, Pinguin, Giraffe und Blutbrustpavian. Heißbegehrt sind die außergewöhnlichen weiterlesen...

Zoo Magdeburg beteiligt sich am Welt-Nashorntag 2019

Spitzmaulnashoerner / Michael Rapsch
Spitzmaulnashoerner / Michael Rapsch
Weltweit gehen die Bestände an Spitzmaulnashörnern bedrohlich zurück – nur noch etwa 740 Östliche Spitzmaulnashörner leben im Freiland Afrikas. In den letzten Jahrzehnten ging der Bestand dieser imposanten Nashornart um 90 Prozent zurück. Die Weltnaturschutzunion IUCN stuft das Östliche Spitzmaulnashorn als unmittelbar vom Aussterben bedroht ein. Grund genug, die in weiterlesen...