Presse

Aktuelle Pressemeldungen

Kräuterstrauß zum 4. Geburtstag für Tigerin Stormi

Tigerin Stormi feiert 4. Geburtstag / Zoo Magdeburg
Tigerin Stormi feiert 4. Geburtstag / Zoo Magdeburg

Tierische Geburtstagsüberraschung

„Das Geburtstagsmenü ist angerichtet“, ruft Zootierpflegerin Petra Oppermann ihrem Zögling, der Tigerin Stormi zu. Sofort kommt die vierjährige Tigerin Stormi angestürmt und nimmt ausgiebig die Gerüche des Kräuterstraußes wahr. Dann wird mit der Tatze kurz die „tierische Eisportion“ – bestehend aus gefrorenen Putenkeulen und Rindfleisch – untersucht. Hungrig ist die Tigerin heute an ihrem 4. Geburtstag nicht, aber an den Gerüchen der verschiedenen Kräuterarten wie Zitronenmelisse, Pfefferminze, Salbei und Frauenmantel sehr interessiert. Kräuter sind ein häufig verwendetes Enrichment und auch bei Stormi sehr beliebt. Kurzer Sichtkontakt zu ihrer Zootierpflegerin Petra Oppermann und dann sprintet sie durch ihre weitläufige Anlage zu einem ihrer schattigen Lieblingsplätze nah am Wasser.

Stormi wurde 22.06.2017 während des Sturmtiefs “Paul” geboren. Das Unwetter verwüstete damals auch das Tiger-Gehege. Und mittendrin kamen zwei Sibirische Tiger zur Welt: eine Katze und ein Kater. Der kleine Kater überlebte nicht und Mutter Kimberly nahm Stormi nicht an. In Handaufzucht und mit fürsorglicher Pflege durch Petra Oppermann wuchs Stormi zu einer stattlichen Tigerin heran.

Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) bekommt Stormi noch in diesem Jahr einen Partner. Laut Roter Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) gilt der Sibirische Tiger als stark gefährdete Art. Der Zoo Magdeburg plant den Aufbau einer neuen  Zucht für Sibrische Tiger.

Pressebilder